Warum die richtige Sugaring Paste so wichtig beim schmerzlosen Enthaaren ist

Enthaaren mit der Sugaring-PasteDu bist es Leid, Dich ständig zu rasieren und das Wachsen tut höllisch weh? Dann ist vielleicht das Sugaring mit der Zuckerpaste etwas für Dich.

Doch aufgepasst! Nicht jede Sugaring-Paste ist gleich gut. Entweder ist sie zu klebrig oder verursacht unter Umständen blaue Flecken und reizt die Haut ungemein

Deshalb solltest Du großen Wert darauf legen, die richtige Sugaring Paste zu wählen.

Wir verraten Dir worauf es beim Sugaring ankommt, wie man es richtig macht und welche Paste das hält, was sie verspricht.

Woher kommt Sugaring?

Schon im alten Griechenland war die süße goldbraune Zuckerpaste als gängige Haarentfernungsmethode bekannt. Auch in den arabischen Ländern ist das Waxing mit Sugaring eine Form der Schönheitspflege, da Körperhaare dort als unrein empfunden wurden.

Woraus besteht die Zuckerpaste?

Die Paste besteht nur aus 3 Zutaten: Zucker, Wasser und Zitronensaft. Diese werden mehrmals zum kochen gebracht und wieder abgekühlt, bis eine braune Masse entsteht. Diese lässt man abkühlen und kann nun für einen längeren Zeitraum aufbewahrt werden. Möchte man die Paste benutzen, wärmt man sie kurz in einem Wasserbad oder in der Mikrowelle auf und kann los legen.

Kostenlose Variante mit Hausmitteln

Man kann sich die Zuckerpaste natürlich auch selber machen.

Vorteile von Sugaring gegenüber anderen Haarentfernungsmethoden

Anwendung der Sugaring Paste

Enthaaren mit der Sugaring-Paste Die Paste wird zunächst in der Mikrowelle für 20 bis 30 Sekunden erwärmt. Dabei einsteht eine goldbraune Paste, die lauwarm sein sollte. Man überprüft, ob die Masse weich genug ist, allerdings sollte man dabei auch aufpassen, falls die Masse zu heiß geworden ist und man sich verbrennt.

Danach nimmt man sich die Paste mit 2 Fingern oder einem Holzstab und trägt ihn an der Stelle auf, dabei trägt man die Paste mit den Fingern oder dem Holzstab entgegen der Haarwuchsrichtung auf die Haut. Diesen Streifen der Paste kann man nochmal mit den Fingern oder mit dem Holzstab fester an die Haut drücken und massieren, um ein optimaleres Ergebnis zu erzielen. Nun lässt man die Paste etwas abkühlen damit sie fester wird. Um das zu testen, greift man die Paste am oberen Ende und zieht für Paste mit einem Ruck, nah an der Haut erlang, mit der Haarwuchsrichtung ab.

Lässt sich die Paste mit einem Ruck entfernen, sind auch schon die ganzen Haare mit ab. Zieht sich die Paste auseinander, war sie noch zu weich und man sollte noch etwas warten.

Nachdem man die Paste samt den Haaren entfernt sein wird sich die Haut etwas röten, allerdings geht diese Rötung nach 1 bis 2 Stunden wieder weg, darüber braucht man sich keine Sorgen zu machen. Schließlich reagiert die Haut auf das Herausreißen der Haare, eine völlig natürliche Reaktion die nicht zu vermeiden ist.

Vor- und Nachteile

Vorteile

Nachteile

Diese Sugaring Paste solltest Du benutzen

Hausgemachte Paste stellt einige Probleme dar, denn es ist trotz Rezept und Anleitung sehr schwierig, die perfekte Konsistenz der Paste zu erhalten. Erwärmt man die Paste, ist sie oft zu hart oder zu flüssig, wobei man sich schnell verbrennen kann. Außerdem kann das Verhältnis zwischen den einzelnen Zutaten nicht stimmen oder man hat einen Fehler beim Kochen gemacht. Um diesen ganzen Stress und die Nerven zu ersparen, kann man sich auch eine fertige Sugaring Paste kaufen.

Unsere Empfehlung

Enthaaren mit der Sugaring-Paste Diese Paste besteht ebenfalls nur aus den 3 oben genannten Zutaten, allerdings im perfekten Verhältnis.

Diese Paste muss man nur kurz erwärmen und man erhält die perfekte Konsistenz.

Außerdem klebt die Pase nicht so stark wie selbstgemachte. Hat man die Paste an den Fingern, muss man sie nur etwas hin und her kneten und schon löst sich die Paste vollständig von den Fingern.

Auch an der Haut bleibt die Paste kaum hängen und erzielt somit ein perfektes Ergebnis.

Unser Test

Die Anwendung der Paste ist recht einfach, allerdings erfordern die einzelnen Handgriffe etwas Übung. Hat man den Dreh raus, klappt die komplette Haarentfernung schnell und problemlos.

Man kann sich die Sugaring-Paste von Dr. Severin mit dem Namen "Cleopatra" bei Amazon bestellen.